Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Neuigkeiten’

Medizinalrat Dr. Wolfgang Hengl

14. September 2010
MR

MR

Der Herr Bundespräsident hat Dr. Wolfgang Hengl mit Wirkung von 23. August 2010 den Berufstitel

Medizinalrat
verliehen.

Im Namen aller Freunde und Verwandter dürfen wir Dir allerherzlichst Gratulieren!

Dr.univ.med.Christian Hengl      im Namen der Familie

 Medizinalrat Dr.W.Hengl

 

Leben&Helfen 3/2010

Leben&Helfen 3/2010

Urkundenüberreichung

Urkundenüberreichung

MR Dr Wolfgang Hengl

Renovierung der Praxisräume 2010

14. August 2010

Nachdem wir in den letzten Jahren konsequent die Infrastruktur erneuert und angepasst haben, war es heuer im Jahr 2010 an der Zeit, auch die Räume selbst zu renovieren. Sämtliche Praxisräume wurden neu ausgemalt und neu gestaltet. Wir hoffen dass sich unsere Patienten in den hellen und freundlichen Räumen weiterhin sehr wohl fühlen werden.

Ordination 2010
Ordination 2010

Ordination Bild Kaltenböck-Kufstein

Neuigkeiten

50 Jahre Ordination Dr.Hengl in Kufstein(1959-2009)

24. August 2009

Im Jahre 1959 übersiedelte mein Vater mit seiner Arztpraxis von Jochberg (bei Kitzbühel)  in seine Heimatstadt Kufstein und  betreute in den folgenden 28 Jahren mit Liebe und grossem persönlichen Einsatz seine Patienten in Kufstein.1986 konnte ich, Dr.Wolfgang Hengl die Praxis von meinem Vater übernehmen und betreue seither (nunmehr auch schon seit 23 Jahren)so gut ich kann, meine Patienten.Dr.Fritz Hengl ca 1970

Neuigkeiten

Sprachbegriffe im ärztlichen Alltag :

6. März 2009

 

Ordination : in Österreich wird die Sprechstunde als Ordination bezeichnet, es kann aber auch die Arztpraxis als Ganzes damit gemeint sein.ordination20090224184151

 

Ordinieren  : Österreichisch-Deutsch =Sprechstunde haben (Arzt)

Konsultation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: Aufsuchen eines Arztes wegen einer Beratung oder Untersuchung;

 

 

Honorar : ist die Vergütung freiberuflicher Leistungenbeispielsweise von Künstlern,Anwälten,Autoren,Ärzten und Architekten.Das Wort kommt ursprünglich aus dem Lateinischen von honorarium (Ehrengeschenk) und leitet sich von „honor, honoris“ (Ehre) ab. Rechtsberater erhielten im alten Rom keinen Lohn; denn Rechtsrat wurde von angesehenen und wohlhabenden Männern zumeist senatorischen Rangs erteilt, die jede Lohnarbeit als standeswidrig ansahen. Der Rechtsberater erhoffte sich von seiner Tätigkeit vielmehr eine Steigerung seiner sozialen Geltung und damit eine erfolgreiche politische Laufbahn. Mit der Unentgeltlichkeit der Rechtsberatung war es aber vereinbar, ein “honorarium”, d.h. eine Ehrengabe, als Geschenk anzunehmen. Das Honorar wurde später derart üblich, dass es als geschuldete Gegenleistung sogar eingeklagt werden konnte. Die Spezifikation listet die Honorapositionen auf. Die Honorarnote wird nach der Honorarordnung erstellt.

Die Visite (lat.: visitare = besuchen), auch ärztliche Visite, bezeichnet im Krankenhaus die Begutachtung des Patienten am Krankenbett durch einen oder mehrere Ärzte. Als Visite wird auch der hausärztliche Besuch des niedergelassenen Arztes bei seinen Patienten bezeichnet.34_281_product_previewarzttasche

                                     Nervenwurzelschaden (Radiculopathie)

Dermatome
Dermatome

dermatome-gesicht

Neuigkeiten

wissenschaftliche Publikationen von Christian Hengl

26. Februar 2009

Keine Ordination

26. Februar 2009

 geschlossen

  • Freitag 3.12.2010
  • 24.12.-2.1.2011
  • 17.1.-23.1.2011

keine Ordination am:

Happy Birthday

17. Januar 2009

Alles Gute zum Geburtstag!

Als Geschenk von Christian und Peter – diese Homepage!

wolffam1

Neuigkeiten

Willkommen auf der Homepage von Dr. Wolfgang Hengl – Diese Homepage ist ein Geburtstagsgeschenk von Peter und Christian 16.Jänner 2009

17. Januar 2009