Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Dr.Christian Hengl’

Weitere Ausbildung Dr.Christian Hengl :

15. Dezember 2013

FacharztprüfungAm 1. Dez.2013 hat  Dr.Christian Hengl die Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin am Landeskrankenhaus Steyr begonnen. Als Erste Station  arbeitet er in der Notaufnahme und im Notarztdienst von Steyr. Alles Gute am neuen Arbeitsplatz und viel Freude an der Notfallmedizin !

 

In weiterer Folge an der Abteilung Innere Medizin II im LKH Steyr: Onkologie, Gastroenterologie, Diabetologie, Angiologie

 

 

Am 14. Oktober 2016 hat Dr.Christian Hengl die Facharztprüfung erfolgreich abgelegt und ist nach Ende der Ausbildungszeit im Dez 2017

FACHARZT FÜR INNERE MEDIZIN

 

 

Dr.Christian Hengl

ÖÄK-Diplome Dr.Christian Hengl

18. Juni 2012

Im Juni 2012 hat Dr.Christian Hengl den 12 wöchigen, 360 stündigen Kurs für das DIPLOM ARBEITSMEDIZIN abgeschlossen.

arbeitsmedizin-christian ************************************************************************************************************************** Im September 2012 erfolgte der 1.Teil – Sommerlehrgang (1 Woche auf der Franz-Senn Hütte im Stubaital) zum(insgesamt 3-wöchigen) Ausbildungmodul ALPIN-MEDIZIN.      DIMM      =  Diploma in Mountain Medicine. Die gesamte Ausbildung besteht aus drei  Ausbildungsturnusses (Standardlehrgänge) Winterlehrgang – Frühjahrslehrgang – Sommerlehrgang, sowie ev.einem Speziallehrgang für Expeditionsmedizin Der Winterlehrgang wurde im Jänner 2013 im Universitätssportheim Planneralm (Niedere Tauern) absolviert. Es folgte im Juni 2013 der dritte Teil in der Adamek-Hütte (Dachstein) ,Nach Absolvierung aller Kurse erfolgte im Nov. 2013 in Innsbruck  die abschliessende Prüfung -damit ist Dr.Christian Hengl DIPLOM ALPIN MEDIZINER

 

**************************************************************************** Im April 2013 wurde der Notarztkurs mit Prüfung und Dekret absolviert. Somit ist Dr.Christian Hengl auch NOTARZT

Notarztdekret Christian

Notarztdekret Christian

*********************************************************************************************************** Abschluss  Abschluss des Turnus im Juli 2013 und Absolvierung der Prüfung für Allgemeinmedizin ! Ab sofort dürfen Dr.Christian Hengl und Dr.Petra(dzt.noch Kneidinger)Hengl die Berufsbezeichnung ARZT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN - General Medical Practitioner –  führenimg_15741

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Im März 2017 absolvierte Dr.Christian Hengl den Sprengelarztkurs gem§ 7 Abs.5 Gemeindesanitätsdienstgesetz den die Landessanitätsdirektion Tirol in Kooperation mit der Tiroler Ärztekammer durchführte.

 

Dr.Christian Hengl

Dr.Christian Hengl und Dr.Petra Hengl

6. Juli 2010

Am 5.7.2010 erhielt Dr.Christian HENGL gemeinsam mit seiner Freundin Dr.Petra KNEIDINGER den Bescheid zur Verleihung des akademischen Grades zum Doktor der gesamten Heilkunde, Dr.med.univ. Herzliche Gratulation !! Am 9.Oktober 2010 fand die feierliche Promotion von  Dr.Petra Kneidinger und Dr.Christian Hengl statt. Seit August 2010 absolvieren die beiden Ärzte ihre weitere Ausbildung ( TURNUS) im LKH Steyr in Oberösterreich. Der Turnus ist die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin und dauert in Österreich mindestens 36 Monate. Er besteht aus einer Rotation durch die Fächer Allgemeinmedizin (6 Monate, Ambulanzmonate), Chirurgie (4 Monate), Frauenheilkunde und Geburtshilfe (4 Monate), HNO (2 Monate), Dermatologie (2 Monate), Innere Medizin (12 Monate), Kinderheilkunde (4 Monate), und Neurologie/Psychiatrie (2 Monate). Er endet nach bestandener Prüfung zum Arzt für Allgemeinmedizin mit der Verleihung des Ius Practicandi, welches die Berechtigung zur selbstständigen Berufsausübung darstellt. Üblicherweise wird in Österreich die Absolvierung des Turnus vor einer weiteren Facharztausbildung verlangt.

 

Dr.Christian Hengl und Dr.Petra Kneidinger als Turnusärzte Steyr 2012

Dr.Christian Hengl und Dr.Petra Kneidinger als Turnusärzte Steyr 2012img_15741

Dr.Christian Hengl, Dr.Petra Hengl, Dr.Wolfgang Hengl

wissenschaftliche Publikationen von Christian Hengl

26. Februar 2009