Home > Ordinationsdiplome > Qualitätsmanagement für Laboruntersuchungen

Qualitätsmanagement für Laboruntersuchungen

24. August 2009

Um Laboruntersuchungen mit den Krankenkassen abrechnen zu können wird die Teilnahmen an den Rundversuchen und die jährliche Bestätigung der Zuverlässigkeit der Analysenergebnisse durch die ÖQUASTA (Österr.Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen) zwingend vorgeschrieben. Diese Bestätigung ergeht an die Landesärztekammer und wird an die Krankenkassen weitergeleitet. Die klinische Chemie wird 5 x jährlich überprüft, die Gerinnung 4 x jährlich, das Blutbild 2 x jährlich. Die Kosten für dieses externe Qualitätsmanagement betragen dzt 512,-jährlich.  Zudem besteht nach dem Medizinproduktegesetz ein internes Qualitätsmanagement das Überprüfungen der Geräte durch Testsets in, vom Gerätehersteller definierten, kurzen Abständen vorschreibt.

Ordinationsdiplome

Kommentare sind geschlossen