Home > Diplome/Qualifikationen > ÖÄK Diplom “Krankenhaushygiene”

ÖÄK Diplom “Krankenhaushygiene”

12. Februar 2009

Als ärztlicher Leiter der privaten Krankenanstalt “Haus der Gesundheit Sommer” verfüge ich über das ÖÄK Diplom Krankenhaushygiene seit 1998Krankenhaushygiene

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Diplom Krankenhaushygiene sind die

der Österreichischen Ärztekammer.

Ziel

Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen in der Krankenhaushygiene, die für die Verhütung, Erkennung und Bekämpfung nosokomialer Infektionen erforderlich sind.

Zielgruppe

  • in Krankenanstalten tätige ÄrztInnen, die laut § 8a B-KAG als
    Hygienebeauftragte eingesetzt sind
  • ÄrztInnen, die beabsichtigen, sich für die Tätigkeit als
  • hygienebeauftragter Arzt zur Verfügung stellen wollen
  • an Krankenhaushygiene interessierte Ärzte

Weiterbildungsdauer / Stundenerfordernis

ca. 2 Jahre, mindestens 80 Stunden Theorie und Praxis
(4 Blöcke)

Wesentliche Inhalte

  • Epidemiologie von Krankenhausinfektionen, Infektionsüberwachung
  • Maßnahmen zur Verhütung von Krankenhausinfektionen, Isolierungsmaßnahmen, Desinfektion und Sterilisation
  • Hygieneprobleme bei pflegerischen, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Hygieneaspekte von Neu-, Um- und Zubauten von Krankenanstalten, von Ver- und Entsorgungsbereichen sowie von technischen Einrichtungen und bei Anschaffung medizinischer Geräte
  • Gesetzliche Grundlagen der Krankenhaushygiene

Diplome/Qualifikationen

Kommentare sind geschlossen